YES, I´m online!

Ich freue mich unglaublich, mit euch meinen ersten Beitrag und Outfit zu teilen.

Mit G.Lory Blog will ich euch auf eine Reise mitnehmen, um Labels zu entdecken, die fair und nachhaltig produzieren und euch zeigen, welche Message hinter diesen Marken steckt. Ich will euch davon überzeugen, dass Slow Fashion auf gar keinen Fall Verzicht auf Style, Coolness und Kreativität bedeutet. Ich will euch inspirieren, dass durch alles, was wir tun, sich Gutes bewirken lässt und wenn jeder Verantwortung übernimmt, die ganzen Branchen und Gesellschaftsbereiche verändert und transformiert werden können.

Nun zu meinem ersten Look._73a3003
Mein Top von Glimpse wurde von jungen Frauen mit einer harten Vergangenheit und einer hoffnungsvollen Zukunft hergestellt. Sie wurden aus den Zwängen von Menschenhandel, Prostitution und Armut befreit und lernen nun in sicheren Verhältnissen, ein neues Leben anzupacken. Ein Stück dieses Weges prägt Glimpse mit ihrer Modewerkstatt in Mumbai. Hier bekommen die Frauen nicht nur einen Ausbildungsplatz und fair bezahlte Arbeit, sondern auch Schulunterricht und Hilfestellungen, um den Alltag zu meistern. Wow, was für eine Message, was für eine Vision! Social Fashion macht so viel mehr Spaß! Und natürlich Sinn.

Es geht mit meinem Look weiter. Schon mal von Papier Diamanten gehört? Ich trage sie. Als Kette und Armbänder von Akena. Das Ziel von Akena ist es, die faire Produktion auszubauen und dadurch mehr Arbeitsplätze in Uganda zu schaffen.  Sie unterstützt außerdem schon jetzt mit jedem Schmuckstück Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Norduganda.

_73a3012

Meine bunten Mipacha-Sneaker wurden aus lokalen peruanischen Stoffen und Materialien hergestellt. Die gesamte Schuhproduktion wird in Peru handgemacht.

Der Rucksack von Wanderlust ist in Guatemala handgefertigt. Alle Stoffe, die Wanderlust verarbeitet, sind Original-Maya-Stoffe, die in ihrer Farbenpracht zu den schönsten Lateinamerikas zählen.

Mit meinem Outfit unterstütze ich junge Frauen in Indien, Kinder, Jugendliche und Frauen in Uganda, fair trade in Lateinamerika und dabei sehe ich noch so stylisch aus.
Das ist ein look good, feel good & even do good Outfit!
G.Lory: Style that makes a difference!

Mein Look ist nicht nur online, sondern auch vor Ort bei Fairfitters und Cotopaxi erhältlich.

Photos: what a youful picture by Timo&Gella


4 Gedanken zu “YES, I´m online!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s