Vision

Fashion against child trafficking


Diese Welt braucht kreative Entrepreneure, die Trends in Gang setzen und Branchen umkrempeln. Sie braucht Vorbilder, die quer und anders denken und Mut haben, sich mit ihren Ideen auch gegen Widerstände im Markt und in der Gesellschaft durchzusetzen. Denn solche Menschen – mit ihrer Motivation die Welt zum Besseren zu verändern – können nachhaltige Lösungen für wachsende Probleme und Herausforderungen unserer Zeit bieten.

Fashion, Business und Soziales zu verbinden, geht das überhaupt? Ja! Und genau das ist meine Vision. Let`s change the world together. Let’s do it through fair fashion!

anhang-1Am Anfang werden 30 % der Gewinne, die mit G.Lory Blog generiert werden, in Projekte gegen Menschen- und vor allem Kinderhandel investiert. Ich benutze an dieser Stelle absichtlich und ganz bewusst nicht das Wort „spenden“, da ich davon überzeugt bin, dass ich in diese Kinder und ihr Leben investiere, damit sie gerettet werden und ein neues Leben bekommen. Und das ist die beste Investition, die es gibt. Wenn dadurch mindestens einem Kind geholfen wird, hat sich das Ganze für mich schon gelohnt. Stop for the one. Und wenn es bei einem Kind funktioniert, warum nicht bei zwei, drei, hunderten und vielleicht später Millionen. Think big, start small. 30% ist erst der Anfang. Mein Traum ist, dass es eines Tages 99% werden können. Fashion für einen guten Zweck!